Donnerstag, 1. August 2013

Des Apfelmärchens glückliches Ende!


Wollt Ihr wissen, wie das Apfelmärchen weitergeht? Dann lauscht dem Erzähler, der über diese wunderbare Mär zu berichten weiß: 

"Nachdem das Apfelmädchen um ein paar Reste einfacher Apfelbaumwolle für seine weiße kahle Wand bat, nahm die Geschichte ihren Lauf. 34 Menschen aus nah und sogar aus fern (dem dänischen und dem österreichischen Land) schickten Boten in die schöne Stadt am Meer... In ihrem Gepäck Äpfel, wie sie noch nie jemand auf einem Mal gesehen hatte: kleine, große, d i c k e, DÜNNE, in allen Farben, mit Stiel nach rechts, mit Stiel nach links, mit Blatt oder gleich zweien. Manchmal lagen auch apfelige Webbänder oder Apfelknöpfe und immer ein paar liebe Zeilen an das Apfelmädchen dabei. 



Manchmal konnte man auch Birnen, Bäume, Herzen und selbst ein Rotkäppchen (!) entdecken. Nie hätte das Apfelmädchen mit so einem Ansturm gerechnet! Ein Stoff kostbarer als das andere, denn einige Äpfelchen waren sehr alt und wohl behütet und durften nun Teil des großen Apfelwandbildes werden!  



Die Familie des Apfelmädchens, die fast täglich neue Kuverts öffnen durfte, entschied gemeinsam, dass die wertvollen Äpfelchen nicht abgeschieden im Nähkämmerchen, sondern mitten im Wohnraum des Apfelmädchens Platz bekommen sollten. 2 Leinwände nebeneinander mussten es werden, um die 116 verschiedenen Apfelstöffchen unterbringen zu können. (Wachstuch und Nicki wurden rausgelassen, von den Hamburger Liebe-Äpfeln sind BW UND Jersey-Äpfel dabei, weil die Farben ganz anders waren).



Da hatte sich das Apfelmädchen aber einer Aufgabe gestellt! Viele, viele Stunden verbrachte das Apfelmädchen damit, die Stoffreste zu zuschneiden (7x7cm)... Und es schnitt und schnitt und schnitt... 


Doch die schwerste Aufgabe wartete noch auf das Apfelmädchen: (und ihre persönlichen Ansprüche *Erzähler_hustet*) das Sortieren... 


Die einzige Möglichkeit sah es darin, die Äpfelchen so weit es geht nach Farben zu sortieren (aber nach Apfel- oder Hintergrundfarbe?)...  



Das magische Klebeband verhalf den Äpfelchen zum nötigen Halt. 4 Streifen x 116 Stoffreste = mindestens 464 mal Puhlen wie beim Aschenputtel. Ob das Apfelmädchen im falschen Märchen gelandet war?




Den nötigen Rahmen gab apfelgrüne Häkelborte. Und auch einige Webbänder fanden Verwendung. Könnt Ihr sie entdecken? 



Das Blatt durfte ein besonderes Schätzchen zieren: ein Graziela-Stöffchen. Was könnte passender sein?


Für die rechte Ecke des Bildes hatte sich das Apfelmädchen noch einen herzigen Baum ausgedacht. Ein ganz besonderer Baum, nicht wahr? Die neuen Äpfel von Hamburger Liebe hatte das Apfelmädchen so lieb gewonnen, das sie noch mit ins Bild durften! Und gleich daneben "unterschrieb" das Apfelmädchen mit ihrem wunderbarem Wappen.  



Das Apfelmädchen war überglücklich mit den vielen wundervollen Äpfelchen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann lebt und liebt die Familie des Apfelmädchens noch immer unter ihrem kostbaren Apfelwandbild." 

THE END...


Familie Äpplegrön möchte sich ganz herzlich bei allen lieben Unterstützern bedanken. Ihr seid wunderbar, gütig und auch ein bisschen verrückt, meine spontanen Ideen zu unterstützen *lach*. Ein besonderes Dankeschön gilt:

- Cherry Picking für die edle Spende von 4 Metern weichen Äpfelchen
- Nina von byGraziela für den tollen Graziela-Stoff, aus dem noch eine Gretelies entstand und die Unterstützung auf ihrem Blog
- Birgit alias LÖwin.g, die eigens mein Favicon digitalisierte und stickte! 
- Kristina von LunaJu, die mir einen Meter des wertvollen Nickis überreichte, den ich aber NICHT für das Apfelwandbild anschneiden konnte. Es ging einfach nicht...
- Nähmarie, die mir so viele Vintagestoffe überließ...  

Alle Stöffchen könnt Ihr nun in der Apfelgalerie bewundern (und gerne noch Namen ergänzen) und das Märchen mit in alle Welt nehmen. Ich schick das Ganze nun zu RUMS, ist schließlich etwas ganz Besonderes für MICH... und zur Linksammlung von Appelkatha

P.S. Habt Ihr das Rotkäppchen entdeckt?
P.P.S. Dass meine Motivation im Keller war, als Herr Äpplegrön einmal die Leinwand beiseite räumte, die noch nicht (!) aufgeklebt war und alles durcheinander fiel, die Häkelborte zwischendrin alle war und der Apfel nicht ganz so die Form hat wie er sollte, erwähnen wir hier besser nicht. 

Kram, Euer überglückliches Apfelmädchen Liv Äpplegrön

Kommentare:

  1. Himmel, ist das toll geworden! Respekt vor den ganzen Gefummel, Geklebe und deiner Ausdauer UND davor, das du deinem Mann nicht das Fell über die Ohren gezogen hast.
    Und wie schön, das ich meine Stoffstückchen finden konnte.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Stylefix war nicht ohne bei sovielen Fitzeln... Und nun ja, es war auch meine Schuld. die eine Hälfte des Bildes lag (im Weg), das konnte mein Mann nicht ahnen... Kram, Liv

      Löschen
  2. Wie wundervoll! So ein schönes Märchen mit glücklichem Ende und einem absolut genialen Wandbild! Respekt vor so viel Arbeit, und daß du dich nicht hast entmutigen lassen!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir sehr! Ja, zwischendurch sank die Stimmung auf den Nullpunkt, aber ich war es den Spendern ja schuldig und wurde nun so belohnt... Kram, Liv

      Löschen
  3. Ui, liebe Liv! Da staune ich ja Bauklötze - oder sollte ich sagen "Apfelbäume" ?! Wow! Ein Meisterwerk!!
    Herzlichen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Wow, großen Respekt vor der Arbeit die du dir da angetan hast - aber die Arbeit hat sich gelohnt - dein Bild ist super geworden. Und bestimmt auch eine tolle Erinnerung an die vielen "Stoffsender".
    Lg
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika, ja, tatsächlich. Ich weiß fast genau, von wem welcher Stoff ist (und kann im Notfall ja nachsehen). Kram, Liv

      Löschen
  5. oh, nein, wie schön!
    Ich kanns gar nicht fassen...

    AntwortenLöschen
  6. wahnsinnig toll!!!! und was für eine arbeit (und das 2x *gg*)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Andrea, zumindest die eine Hälfte musste nochmal gepuzzelt werden. Aber die Schuld lag auch bei mir, es lag im Wohnzimmer rum... Kram, Liv

      Löschen
  7. Woooooow.
    Ich kann gut nachvollziehen, was für Arbeit dahinter steckt, aber des Endergebnis ist der Hammer.
    Der H A M M E R :)
    Und die Idee dahinter ist auch super.
    Waaaaahnsinn.
    Liebe Grüße, Andrea :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Andrea!!! Schade, dass ich den Apfel nicht auf meiner 30 in 300-Liste hatte... Sonst könnt ich jetzt einen dicken Haken hinter machen. Kram, Liv

      Löschen
  8. WAHNSINN! Ist das schön geworden! Ich habe meinen Stoff sogar wiedergefunden - freu....
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Janine! Siehst Du, so soll es sein! Kram, Liv

      Löschen
  9. Ach, wie toll! Und wo hängst du das Meisterwerk jetzt hin? LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt ins Wohnzimmer. Mal schauen, wie fix mein Mann ist, vielleicht posiere ich mit der Misses schon davor?! Ich zeige es auf jeden Fall dann hängend nochmal! Kram, Liv

      Löschen
  10. Liebes, ich bin sprachlos. Erstens weil du dir ja mit diesem fürchterlichen Klebezeug wohl wirklich einen Wolf geklebt hast (passt ja zu Rotkäppchen hihi ;) und zweitens weil es einfach GENIAL geworden ist.
    So viel zu entdecken, habe sogar einige Stöffchen wiedergefunden :) Der tollste RUMS heute, jawohl :)
    Liebste GRüße Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine mitfühlenden Worte ;o) Und den Nicki konnte ich wie gesagt nicht anschneiden, hätte nicht gepasst... eindeutig nicht *nick*. Hast Du es schon getan?! Kram, Deine Liv

      Löschen
    2. Ja, ich habs getan, ich darfs nur noch nicht zeigen. Hat auch echt weh getan, sieht aber super aus! Ich glaube der REst wird mal ein Kissen, dann kann ich ihn immer mal wieder anfassen :) LG KRistina

      Löschen
  11. hach, ist das schön geworden! :))

    AntwortenLöschen
  12. was für eine Arbeit, aber das Ergebniss ist Wundervoll und erinnert dich nun immer an uns Alle :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. achja, die Stoffe von mir sind schon recht alt,da wirds mit Namenfindung leider schwierig

      Löschen
  13. Wunderschönes Märchenende! :-)

    Was für ein Heldenstück - und mein Lieblingsapfelstöffchen ist auch darin enthalten. ♥

    Ich bin so geplättet, dass ich eigentlich außer bewundernden "Ohs" und "Ahs" nicht viel zu sagen habe, aber das tue ich hiermit voller Begeisterung.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank! Welches ist denn Dein liebstes Stöffchen?

      Löschen
  14. Toll geworden! Viel Freude damit!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Anneliese. Und für den tollen Wachstuch-Apfel-Chevron lasse ich mir auch was Tolles einfallen. Das hätte nicht gepasst. Aber der andere ist dabei, haste gesehen?

      Löschen
  15. Was für ein schönes Wandbild und eine zauberhafte Idee, ganz klasse geworden :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, na bei solchen zuckersüßen Äpfeln war das nicht schwer! Hast Du einen Favoriten?

      Löschen
  16. Huhu,

    das sieht suuuuuuuuperduperobercool aus! Da haste Dir auf jeden Fall ein Fleißkärtchen für's pulen verdient und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, danke fürs Fleißkärtchen. Nachdem ich den Stoffbaum fürs Töchterlein dazwischen schob, schwand meine Lust auf die über 100 Teilchen und das Stylefix... Aber jetzt ist es schön *puh*

      Löschen
  17. wie wunderschön!
    Schade, dass ich deine Idee erst heute lese ... gern hätte ich auch Äppfelchen geschickt!

    Freudige Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anette, das ist lieb von Dir... Aber ich denke, so hat es gerade noch die richtige Größe! Kram, Liv

      Löschen
  18. Unglaublich...
    Einfach UNGLAUBLICH!!!
    Das Bild ist fantastisch geworden! :-)))
    Deine Mühe und vor allem Dein Mut (!) wurden belohnt.
    Ich freu mich TOTAL für Dich!

    Ganz lieben Gruß, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi... Ja, mühsam war es schon, kann ich nicht anders sagen. Mein Mut war klein, wenn man betrachtet, was da Großes auf mich zukam.. Kram und danke fürs Verlinken in Deinem Blog! Kram, Liv

      Löschen
  19. Einfach Atemberaubend Wunderlich traumhaft herzrasend wahnsinnnnnnnig unglaublich ........

    ich muss mich erst erholen von diesem Schreck.
    WOW!!!!

    lg Martha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Msrtha, danke für diesen Kommentar. WOW!!!!

      Löschen
  20. das ist toll geworden. Ich war echt gespannt und bin nun mehr wie begeistert. Konnte es mir nicht vorstellen.. aber jetzt. LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch nur eine wage Idee, beim Machen kam der Rest... Kram, Liv

      Löschen
  21. Das ist einfach umwerfend geworden.
    Ich bin bezaubert von dem Apfelmädchen und würde nur zu gerne darunter sitzen. aber mir fehlt definitv die Geduld!
    Das hast du ganz toll hinbekommen. Jetzt kannst du den Anblick genießen!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Julia, es wird genau über der Couch hängen, man kann also wirklich drunter sitzen *lach*, Fotos folgen...

      Löschen
  22. Oh, das ist aber toll geworden... LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sulevia! Das ist lieb von Dir. Kram, Liv

      Löschen
  23. So schön ist das geworden!!!!
    Aber ich glaube doch tatsächlich hier ein stöffchen liegen zu haben, das ich da gar nicht finde ;) und ich von eben dabei es zu vernähen :) da kommt mir dein Märchen gerade recht :) passt zur Stimmung ;)

    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Apfel vernähen ist immer toll. Ja, es gibt noch viele weitere, was ich echt nicht gedacht hab, aber irgendwas musste ich ja aufhören mit sammeln... Ich wollte ja nicht die ganze Wohnung tapezieren *lach*

      Löschen
  24. Wow, das Bild ist ja der Oberhammer. Wunderschön und eine tolle Idee. Da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt! Toll, einfach toll :). Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das große Lob, liebe Christine! Kram, Liv

      Löschen
  25. Waaaaahnsinn! Und sooooo viel Arbeit! Und sooo viele wundervolle unterschiedliche Äpfel! Einfach nur genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hat mich am meisten erstaunt! Kram, Liv

      Löschen
  26. Mal davon abgesehen das ich das Werk mehr als genial und toll finde, würd ich sagen bei soviel FREUDE wäre das tolle Teil doch glatt was für den Freudichtag am Freitag :)

    Vielleicht hast du ja Lust auch am Freudichtag am Freitag mit zu machen, schau doch mal rein im CreativAtelier.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  27. Hallo nochmal, das ist ja toll das du beim Freudichtag am Freitag mitmachst, danke dir!!!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Gisela, ich FREU mich ja wirklich riesig, auch heute noch :o) Kram, Liv

      Löschen
  28. Du hast dien Apfelbild online gestellt und ich habe es gestern tatsächlich übersehen... *hust* ... ich schäm mich echt... Das Bild der Oberwahnsinnsmegahammer!! ... und dass du nochmals angefangen hast nach dem Unerwähnten Teil der Geschichte... ich bin echt stolz auf dich!! ... und ich hab dein Logo schon entdeckt...
    Ich freu mich so mit dir und über dich und dass ich auch einen kleinen Beitrag leisten konnte...
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  29. Wow!!! Das sieht richtig richtig toll aus :)

    AntwortenLöschen
  30. Das sieht ja toll aus. klasse!

    AntwortenLöschen
  31. Wow, was für ein wunderschönes Apfelbild und was für eine tolle Geschichte dazu!
    Ich liebe diese Bloggerinnenwelt, wo eine der anderen bei Projekten hilt und sich untereinander so viel Freude bereitet wird!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen

Hier dürft Ihr kommentieren! Varmt tack - ich freue mich über jedes einzelne Wort von Euch <3